Eine (Alp)-Traumreise gewinnen


Toll, endlich haben Sie auch einmal bei einem Gewinnspiel gewonnen. Doch der erhoffte Traumurlaub wird schnell zu einem Höllentrip, denn im Hotelzimmer wurde gerade frisch gestrichen oder es rennen kleine Kakerlaken im Badezimmer herum.

Draussen stinkt es oder das Bungalow ist gleich eine Baustelle, wo die letzte Arbeit vergessen wurde zu verrichten. Wenn Sie soetwas zum ersten Mal lesen, dann sind Sie bisher verschont geblieben – Glück gehabt. Leider aber bei vielen Feriendestinationen gespart und Ferienreisen zu Schnäppchen angeboten, vor allem dann, wenn die Hotelanlage noch nicht komplett fertiggestellt wurde.

Ein Reisleiter vor Ort kann da aushelfen. Versuchen Sie also – auch bei einer gewonnen Reise – diesen so schnell wie möglich zu kontaktieren und mit diesem eine Lösung zu finden. Er wird versuchen in Absprache mit dem Anbieter eine entsprechende Gegenleistung anzubieten. Das Sprichwort „einem Geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul“ sollte hier nicht gelten, machen Sie also nicht die Faust im Sack. Sie haben, auch wenn Sie kostenlos eine Reise bekommen, einen angenehmen Urlaub verdient, sonst können Sie nämlich auch gleich zu Hause bleiben.

Schlussendlich ist es auch wichtig, dass der Gewinnspiel Sponsor des Preises informiert wird, dass diese Reise ein absoluter Flopp war, denn auch sein Ruf wird in Mitleidenschaft gezogen. Und dieser will wohl auch nicht, dass dies passiert.