England – das vereinigte Königreich Großbritannien & Nordirland


Eine Reise nach England lohnt sicher immer. Der größte Teil der Insel Großbritannien ist England, das Königreich am Ärmelkanal, Nordsee und Atlantik.

Die bekanntesten Städte Englands sind selbstverständlich London – die Hauptstadt, Birmingham, Manchester, Leeds und Bristol. Nicht zuletzt natürlich auch Liverpool als Stadt der Beatles.

In den englischen Städten finden wir eine Reihe von Sehenswürdigkeiten wie Ruinen aus der Römerzeit und wunderschöne alte Kathedralen. Die Gärten und Parks sind eine Erholungsstätte für die Seele. Aber auch die moderne Kunst und Architektur kommt nicht zu kurz.

England ist historisch in Grafschaften aufgeteilt und jeder dieser Grafschaften ist eine Reise wert.

In der Grafschaft Avon z.B. gibt es ein sehr großes englisches Seebad mit wunderschönem Strand.
Die Grafschaft Kent wird gern das Tor von England bzw. Großbritannien genannt, kommt man doch  mit der Fähre oder auch durch den Eurotunnel hier an und als erstes erwartet den Besucher die Burg in Dover.
Cornwall – der Süden von England – ist bekannt für das mediterrane Klima. An den Stränden von Cornwall liegt das Surf-Zentrum der Insel. Alte Schlösser wie z. B. das Tintagel-Castle (das ehemalige Schloss Camelot von König Arthur) und das Bodmin Moor mit den alten Steinmonumenten versetzen Sie in vergangene Zeiten.

Alles Sehenswerte der vielen Grafschaften aufzuführen, das würde den Rahmen sprengen. Gehen Sie einfach selber auf Entdeckungsreise – Sie werden begeistert sein.