Graubereich Sicherheitskopie


Viele Verbraucher sind sich immer noch nicht bewusst, dass die Erstellung einer Sicherheitskopie in vielen Ländern einen Straftatbestand darstellt. Oftmals sorgt dies für Unverständnis, was absolut nachvollzogen werden kann. Vor allem ältere Verbraucher gehören einer anderen Generation an. Sie leben frei nach dem Credo, wenn ich etwas besitze, kann ich damit tun und lassen, was ich will. Prinzipiell galt diese Philosophie über Jahrhunderte hinweg. Das 20. Jahrhundert prägte jedoch auch Begriffe, wie etwa geistiges Eigentum. Über Jahre hinweg wurden hitzige Diskussionen geführt. Verschiedene Länder und Regierungen zogen daraus verschiedene Konsequenzen. Nun muss sich der Bürger mit der vorherrschenden Gesetzeslage mehr oder weniger abfinden.

Nichts desto trotz greifen stets noch viele Verbraucher auf die Möglichkeit zurück, Sicherheitskopien zu erstellen. Die Gründe hierfür gestalten sich äußerst unterschiedlich. Zumeist ist jedoch der Hintergedanke vorhanden, das Original nicht überall hin mitnehmen zu wollen. Dies kann durchaus als verständlich angesehen werden. Als Beispiele können hier ein Urlaub oder ein Filmabend bei Freunden herhalten. Aber auch der mobile Gedanke treibt viele Verbraucher in diese Richtung. Filme oder Serien, die Verbraucher gerne und häufig sehen, sollen überall verfügbar sein. So erscheint es nur naheliegend, dass diese auf Laptops, Tablet-PCs oder Smartphones transferiert werden. Freilich ergibt sich auch die Möglichkeit, die Filme über das Internet, wie etwa den Apple Store, zu kaufen. Aber warum sollte ein Produkt doppelt angeschafft werden, nur um der Gesetzeslage zu entsprechen?

Ob nun 1:1 Kopie oder mobile Kopie einer DVD, zumeist muss ein Kopierschutz umgangen werden. An dieser Stelle bieten sich viele Programme, die dahingehend gute Dienste erweisen. Als Beispiel wäre AnyDVD zu erwähnen. Dieses Programm gibt dem Computer vor, dass kein Kopierschutz über das jeweilige Medium herrscht. Für den Kopiervorgang selbst reichen zumeist relativ simple Programme. Wer dahingehend eine große Auswahl antreffen will, sollte die Website http://www.dvdsoft.info aufsuchen.