Isaan – Thailands wilder Nordosten


Thailands nordöstliche Region Isaan wird von Reisenden oft übersehen. Da die Region im Landesinneren liegt, verfügt sie über keine Küste und damit nicht über Strände, die sonnenhungrige Touristen anziehen könnten. Doch da bei Isaan Thailand, Laos und Kambodscha aufeinandertreffen, erweist sich das Dreiländereck bei näherer Betrachtung als ein höchst vielfältiger, multikultureller Landstrich, der auf eine reiche Geschichte zurückblickt. Heute ist Isaan vorwiegend ein von Landwirtschaft geprägtes Gebiet. Im Norden der Region zeigt sich der Naturreichtum von Isaan besonders deutlich: Hier liegen das großartige Mekong Tal sowie zahlreiche Nationalparks. Zentral-Isaan ist vor allem durch das Tal des Flusses Chi bekannt. Im Süden von Isaan liegt die Provinz Nakhon Ratchasima, die oft als das Tor nach Isaan bezeichnet wird. Die Provinz verfügt über schöne Nationalparks mit viel Wald, Bergen und Wasserfällen.

Anreise nach Isaan

Wer Isaan bereisen will, bucht am besten zunächst ein Flugticket nach Bangkok und reist von dort aus mit einem Inlandsflug nach Isaan weiter. Als Ziele bieten sich hier die Städte Khon Kaen, Nakhon Phanom, Sakon Nakhon, Ubon Ratchathani und Udon Thani an. Sowohl Thai Airways als auch Air Asia fliegen die genannten Städte an. Der Flughafen von Nakhon Ratchasima wird von Happy Air angesteuert. Neben den Flügen gibt es regelmäßige Zugverbindungen von Bangkok nach Isaan.

Sehenswürdigkeiten in Isaan

Für alle Reisenden, die keine thailändischen Tempel mehr sehen können, aber noch nicht am Strand faulenzen möchten, eignet sich Isaan perfekt als nächste Reiseetappe. Die Region liegt isoliert und ist im Verhältnis zum restlichen Thailand noch relativ unterentwickelt. Interessierte Reisende gerade deshalb jedoch die Chance, abseits der ausgetretenen Pfade die landwirtschaftlichen Wurzeln und die natürliche Szenerie Thailands zu entdecken. Die Küche von Isaan ist stark von der laotischen Küche beeinflusst und unterscheidet sich sehr von der mittelthailändischen Art zu kochen.