Arten von Diäten


Diäten gibt es viele, denn viele Menschen haben den Wunsch, Gewicht zu verlieren und sich gesund zu ernähren. Doch sind wirklich alle Diäten so effizient, wie man denkt? Hier ein paar der bekanntesten und besten Diäten:

Atkins Diät

Der Arzt Dr. Robert Atkins erfand sie bereits in den 1970er Jahren. So wirklich bekannt wurde sie aber erst um die Jahrtausendwende. Bei dieser Diät werden so wenig Kohlenhydrate wie möglich gegessen. Tierische Fette hingegen sind erlaubt. Diese befinden sich natürlich in Wurst, Fisch und Fleisch. Auch Eiweiß, das heißt Eierspeise, gehören zum Speiseplan dieser Diät. Worauf dementsprechend völlig verzichtet wird sind Gemüse, Obst, Brot, Reis und Nudeln.

Trennkost Diät

Der Arzt Dr. Howard Hay entwickelte die Trennkost und behandelte sich mit dieser Form der Diät selbst. Hay sagt, dass der menschliche Körper Eiweiß und Kohlenhydrate nicht gleichzeitig verdauen kann. Diese sind in dieser Diät als getrennt voneinander zu Ernährung & Essen, damit es nicht zu einer Übersäuerung kommt. Gesunde Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Obst und Gemüse bilden den Mittelpunkt dieser Diät. Auf tierische Fette und Hülsenfrüchte soll hingegen verzichtet werden.

Kohlsuppen Diät

Eine weitere äußerst bekannte und mehr oder weniger beliebte Diät ist die Kohlsuppen Diät, deren Konzept aus den USA kommen soll. Selbstgemachte Kohlsuppe bildet, wie der Name schon vermuten lässt, hier den Hauptteil des Speiseplans. Weniger Fett, Eiweiß und Kalorien – so lautet die vielversprechende Formel zum Schlanksein. Die Kohlsuppe darf jederzeit und in beliebiger Menge verzehrt werden, auf den Inhalt kommt es an. Der sollte hauptsächlich aus Kohl, Karotten, Lauch, Tomaten, Zwiebeln, Blumenkohl, Kräutern und Gewürzen bestehen.