Kleien Schwarze, Röcke, Tunika – der zeitlose Klassiker


Modetrends kommen und gehen, wobei viele Kleidungsstücke auch zeitlos bleiben. Hierzu gehört nicht nur das Kleine Schwarze und der Minirock, sondern auch die Tunika. Das Kleine Schwarze wird im Übrigen generationenübergreifend inzwischen in die Kleiderschränke gehängt, weil es eben so praktisch und zu allen Anlässen tragbar ist. Der Minirock ist zwar nicht der Geschmack von jeder Frau, wobei die jüngere Generation sich auf diese Art von Rock inzwischen verständigt hat und auch zu Leggings trägt oder mit dicker Strumpfhose auch im Winter. Derzeit angesagt sind allerdings knielange Röcke im Pencil-Schnitt, die mit Vorliebe von reiferen Frauen getragen wird.

Tunika für den Sommer

Die Tunika indes wird mit Vorliebe von Frauen getragen, die über nicht die schönsten Körperproportionen verfügen. Dieses Oberbekleidungsstück kaschiert die Proportionen auf hervorragende Art und Weise. Die Tunika ist aber auch noch aus einem anderen Grund die optimale Kleiderwahl für den Sommer, und zwar weil sie sich einfach schön lässig über die Hose oder den Rock legt. Getragen werden kann die Tunika auch zu einer Leggings. Der Trend zur Tunika ist im Übrigen kein Neuer, weil schon in der Antike die Menschen diese Art von Bluse – nur in längerer Ausfertigung – getragen haben, sogar im Winter, dann aber in mehreren Lagen übereinander.

Aktuelle Trends

Aktuell sind Tuniken mit schönen Blumenprints angesagt. Diese passen hervorragend zu einer hellen oder dunklen Hose, was die Tunika zu einem Bekleidungsstück macht, das ganzjährig getragen werden kann. Tuniken, aber auch Röcke – in allen möglichen Längen – sowie das Kleine Schwarze und Pencil-Röcke kaufen kann man auf www.sieh-an.de.