Hilfe im Haushalt macht das Leben im Alter einfacher


Wer wünscht sich nicht möglichst lange zu leben und dabei im eigenen zu Hause wohnen zu können. Doch die Wirklichkeit sieht meist ganz anders aus. Denn ältere Menschen haben oftmals mit Gehbehinderungen oder schweren Krankheiten zu kämpfen. Die leichtesten Arbeiten im Haushalt können dann unter Umständen zur Qual werden und nur noch mühevoll ausgeübt werden. Doch die Selbständigkeit komplett aufzugeben kommt für die meisten Senioren nicht in Frage. Dann ist es schön, wenn eine Haushaltshilfe beim Putzen, Kochen, Waschen, Bügeln und – wenn notwendig – auch bei der Körperpflege etwas behilflich ist.

Eine kostengünstige Möglichkeit für häusliche Betreuung und auch Pflege bieten Arbeitskräfte aus Polen als Haushaltshilfen. Selbst die 24-Stunden-Rundum-Betreuung durch die polnischen Frauen ist oftmals günstiger als man denkt. Und auch Krankenkasse und Pflegeversicherung übernehmen einen Teil der Kosten. Deutsche Pflegedienste verlangen meist horrende Preise und stellen Krankenschwestern zur Verfügung, obwohl meistens nur eine Haushaltshilfe benötigt wird. Das einzige, was die polnische Haushaltshilfe braucht, ist ein eigenes, bewohnbares Zimmer. So ist sie immer bei der zu betreuenden Person. Diese Tatsache ist auch für die Angehörigen sehr beruhigend, die dann den Kopf wieder frei haben für alle anderen wichtigen Dinge. Auch in Sachen Verständigung gibt es kaum Schwierigkeiten, denn die polnischen Kräfte verfügen meist über sehr gute Sprachkenntnisse.