Wellness – ein neues Lebensgefühl


Bereits im letzten Jahrzehnt hat das, was man heute unter Lifestyle versteht – nämlich Wellness – rasant zugenommen von der Interessenslage her. Eine große Zahl von Unternehmen hat sich inzwischen auch auf Wellnessangebote jeglicher Art spezialisiert. Einige bieten Spa-Anwendungen an, andere Whirlpools für den Garten. Vor allem der Wellnessbereich zuhause wurde in den letzten Jahren sehr stark ausgebaut. Eine große Rolle spielt dabei unter anderem, dass es neue Arbeitszeitmodelle gibt, die darauf abzielen, dass die Arbeitnehmer mehr Freizeit zur Verfügung haben, allerdings auch zwischen den einzelnen Arbeitsabläufen. Verlängerte Mittagspausen können so aber gezielter zur gesunden Ernährung und zur Fitness genutzt werden. Es gibt viele Arbeitnehmer, die in ihrer Mittagspause joggen gehen oder nach Hause, um für sich und die Kinder zu kochen. Eines kommt dabei allerdings zu kurz, die Möglichkeit zum Beispiel eine Sauna aufzusuchen. Dafür müsste man sich nämlich schon 2 bis 3 Stunden Zeit nehmen, was bei diesen Arbeitszeitmodellen natürlich möglich wäre, wobei sich das Ende der Arbeitszeit nach hinten verlagern würde bzw. man am Morgen früher anfangen müsste. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Arbeitnehmer in ihrer eigenen Umgebung, ihrem Haus oder ihrer Mietwohnung, ein kleines Wellnessparadies zu schaffen. Dabei haben sich die Ansprüche der Verbraucher natürlich auch sehr stark verändert in den letzten Jahren – man ist sehr viel anspruchsvoller geworden und möchte unter anderem statt einer Whirlwanne einen Whirlpool im Badezimmer installieren. Was dazu benötigt wird ist wiederum ein ausreichend großes Badezimmer. Welche Trends es bei den Wellnessanwendungen aktuell gibt, erfährt man unter anderem auch auf http://www.terra-blog.com.