Der Fortschritt geht auch seinen Weg


Mit einer Plastikkarte kann heute viel gemacht werden. Diese werden sehr gerne genutzt, denn die Informationen, die auf ihnen gespeichert werden können, sind schnell und ohne viel Aufwand auszulesen. Da ist es heute fast günstiger, das Schloss einer Tür mit einem Kartenleser zu kombinieren, als eine teure Schließanlage zu kaufen. Mit dem Inhalt auf der Karte können dann auch die entsprechenden Zugangsberechtigungen erteilt werden. Aber auch andere Dinge können mit solchen Plastikkarten gemacht werden. Sehr beliebt sind sie als Kundenkarten, die häufig genutzt werden. Das hat mehrere Vorteile für ein Unternehmen, denn damit wird der Kunde transparenter für die Firma. Über die Karte kann dann der Verkauf mit dem Alter und dem Geschlecht verbunden werden. Eine bessere und einfachere Marktanalyse kann sich niemand vorstellen. Es muss aber jedem klar sein, dass das nicht so ganz einfach ist, wie es sich anhört. Sondern es bedarf schon mehr als die Plastikkarte für diese Sache. Die Firmen haben auch den Vorteil, dass sie ein Rabattsystem laufen lassen können. Mit diesem wird die Kundenbindung natürlich verstärkt. Aber auch Vereine nutzen immer mehr die Karten. So kann zum Beispiel ein Guthaben auf diese Karte übertragen werden und dann können damit die Rechnungen im Vereinshaus beglichen werden. Aber eines sollte jeder bei der Auswahl der Plastikkarten beachten, es gibt eine ISO-Norm für die Karten. Sie muss auf jeden Fall eingehalten werden. Allerdings die Gestaltung der Karten, die bleibt jedem selbst überlassen. Ein tolle Idee, mit viele Möglichkeiten, die sich niemand entgehen lassen sollte. Weitere Informationen sind unter http://www.123cards.de/kartentypen/plastikkarten.html zu finden.