Hammerexamen in der Medizin


Das Hammerexamen – Eine große Prüfung

Für Studierende der Medizin stehen auf ihrem Weg zum Traumberuf 2 schwere Prüfungen bevor. Es handelt sich hierbei um das 1. und das 2. Staatsexamen.

Das 1. Staatsexamen absolvieren die angehenden Mediziner nach zwei  Jahren Studium der Grundlagenfächer wie zum Beispiel Anatomie und Chemie. Dieses 1. Staatsexamen wird meistens Physikum genannt.

Das zweite Staatsexamen wird umgangssprachlich auch oftmals Hammerexamen genannt. In diesem Hammerexamen werden die klinischen Fächer schriftlich in Form von Multiple-Choice-Fragen und einige Zeit später dann in im mündlichen Teil auch noch mündlich abgefragt.

Der schriftliche Teil des 2. Staatsexamenserstreckt sich über drei Tage à fünf Stunden. Nach dem schriftlichen Teil wird den Studierenden noch im mündlichen Teil des Examens auf den Zahn gefühlt. Die Fächer umfassen hierbeiChirurgie, Innere Medizin, ein Wahlfach, in dem die möglichen Absolventen einenAbschnitt ihres Praktischen Jahres absolviert haben, und einem 4. Fach, dass ihnen zugelost wird, geprüft.

Die Vorbereitung auf die umfassende letzte Prüfung des Studiums erfordert einiges an Disziplin und Durchhaltevermögen und die meisten Studenten orientieren sich an einem Lernplan der auf 100 Tage ausgelegt ist. Die Vorbereitung besteht zum einen aus dem Aneignen des Fachwissens aus speziell auf diese Prüfung zugeschnittenen Lehrbüchern Büchern und zum anderen aus dem Bearbeiten der Prüfungsfragen aus denletzten Jahren.

Auch wenn diese große Prüfungaufgrund des großen Umfang des Stoffes alles andere als auf die leichte Schulter zu nehmen ist, so sind die Durchfallquoten doch eher gering, da sich die angehenden Ärzte in der Regel gewissenhaft vorbereiten.

Im Falle des erfolgreichen Abschlusses erhalten die Absolventen  auf Antrag die Approbation als Arzt und sie können ihre ärztliche Laufbahn beginnen.

 

Vielen Dank fürs Lesen

Susi

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dieser Artikel wurde von Susanne Meierle verfasst. Sollten Sie mehr zum Thema Hammerexamen erfahren wollen, besuchen Sie doch einmal diese Seite:   www.hammerexamen-info.de