Sporturlaub liegt im Trend


Wer die Natur liebt, der kann weder in seiner Freizeit davon ablassen und auch nicht im Urlaub, dennoch sind Sportreisen nach wie vor ein Nischenmarkt. Doch nach und nach rücken Sportreisen in der Rangliste der Urlaubsarten von Rang zu Rang immer weiter nach oben. Besonders bei den Deutschen sind Sportreisen in den letzten Jahren immer beliebter. Auch Anbieter gibt es in diesem Urlaubssegment immer mehr, wobei der wohl größte Bereich der Wintersport sein dürfte, von dem in den österreichischen Alpen viele Menschen leben, wie auch in der Schweiz, Frankreich und Italien.

Radfahren

Doch auch im Sommer ist die Alpenregion sehr beliebt, und zwar bei Wanderern, wobei auch mehr und mehr Radfahrer die Alpen für sich entdecken, zumal die Fahrradausrüstung, die man dafür benötigt inzwischen auch erschwinglich geworden ist. Ein Boom beim Radfahren wurde sicherlich auch dadurch ausgelöst, dass es nun auch kostengünstig Ebikes zu kaufen gibt. Die Fahrräder mit Motorunterstützung sorgen dafür, dass es dem Radwanderer auch nicht mehr schwer fällt starke Steigungen zu überwinden. Welche Trends es sonst noch gibt, kann man auf http://www.outdoor-infoblog.de nachlesen.

Urlaub mit Kindern

Hat man sich diese Informationen geholt, dann wird auch vielen Eltern klar, dass ein Sporturlaub auch das Richtige ist für die Kinder. Allerdings gilt sowohl für Wanderungen wie auch für Radtouren mit Kindern, dass die Strecken kindgerecht sein sollten und auch viel Abwechslung am Wegesrand wartet, wie zum Beispiel ein Abenteuerspielplatz oder die Möglichkeit ins kühle Nass von einem See zu hüpfen. Handtücher und entsprechende Wechselkleidung sollte man natürlich immer mit dabei haben im Rucksack.