Schaltplan-Editor zur Entwicklung von Leiterplatten


PCB Design zieht mit moderner Software alle Vorteile aus einer digitalen Gestaltungsumgebung. Vom Entwurf bis zur Fertigung sind Printed Circuit Boards (PCB) ein perfektes Beispiel für computerunterstütztes Design in Höchstform. Die Arbeit am Computer macht den Entwicklungssprozess effektiv, übersichtlich und nachhaltig.

Die Bestandteile von PCB Software

Im PCB Design am PC kommen im Normalfall drei bzw. vier Funktionen zum Einsatz. Die Software besteht aus einem Schaltplan-Editor mit Komponentenbibliothek, einem Layout-Editor mit integriertem Autorouter und bildet eine Schnittstelle zu PCB-Druckern. Printed Circuit Boards bzw. Leiterplatten machen das Herzstück jeder modernen Elektronik aus. Bei der Gestaltung von elektronischen Geräten steht die effiziente Gestaltung am Anfang einer erfolgreichen Entwicklung. Innerhalb einer Software für PCB Design findet der größte Teil der Arbeit, die vom menschlichen Nutzer erledigt wird, im Schaltplan-Editor statt. Aus diesem Grund legen Industriestandards wie die Software Eagle PCB besonders großen Wert auf eine Benutzeroberfläche mit hohem Komfort und Nutzen für den Anwender. Der EAGLE Schaltplan Editor ist essentiell ein CAD-Zeichenprogramm mit integrierter Bibliothek für Komponenten. Neben einem breiten Spektrum vorhandener Elemente kann der Nutzer seine persönlichen Komponenten für seine zukünftigen Projekte ablegen.

Die Arbeit des Computers

Während der menschliche Nutzer im Schaltplan-Editor Komponenten und Verschaltungen auf der Leiterplatte arrangiert, übernimmt der Computer in weiteren Schritten eine unterstützende Rolle. Einige Arbeiten an einem PCB Design erledigt ein Prozessor mit hoher Rechenleistung unbegrenzt besser als der bedienende Mensch. Im Layout-Editor sorgt der Autorouter für eine ideale Verschaltung der Komponenten unter den gegebenen Bedingungen.

Bei der Gestaltung von Leiterplatten sind physikalische und elektronische Limitierungen ein wichtiger Faktor. Das Endergebnis soll Vorgaben möglich platzsparend und effizient erfüllen, um kompaktere Elektronik zu ermöglichen. Der Autorouter lässt das vorliegende Design alle möglichen Verschaltungen der Einzelelemente durchlaufen und sucht auf diesem Weg nach der optimalen Zusammenstellung. Diese Funktion übernimmt eine Aufgabe, zu der ein Mensch in dieser Form nicht in der Lage ist.