Übergewicht – schon fast Normalzustand


Es gibt einen einfachen Grund dafür, warum so viele Schüler im Jahr fehlen – sie sind auf Abspecktour in einer Spezialklinik, die sich auf Jugendliche spezialisiert hat. Dass ein Kind zur Fettleibigkeit neigt, wird oftmals aber schon sehr viel früher erkannt, nämlich meist schon im Kindergarten, wobei hier noch nichts verloren ist, weil die Kinder in diesem Alter meist anfangen Sport zu treiben. Was früher allerdings recht schnell vonstattenging, weil die Kinder noch motiviert genug waren von sich aus auch freiwillig einem Verein beizutreten, ist es heute gar nicht mehr so einfach Kinder zu einem Verein zu bringen.

Situation 20. Jahrhundert

Ein Grund dafür, dass es immer mehr Kinder gibt, die schon zu Übergewicht neigen, ist auch, dass sich die Lebens- und Ernährungsweise gravierend verändert hat. Selbst Kinder mussten früher harte Arbeit leisten, wobei dies in Deutschland schon recht früh mit dem Gesetz gegen Kinderarbeit verboten wurde. Die Erwachsenenarbeit hat sich in den letzten 100 Jahren aber sehr stark verändert, was auch bedeutete, dass viel mehr Kalorien verbraucht wurden. Von Übergewicht war Anfang des 20. Jahrhunderts kaum die Rede, dies konnten sich allenfalls Wohlhabende leisten.

Situation heute

Hinzu kam vor ca. 100 Jahren, dass Europa vom 1. Weltkrieg heimgesucht wurde, wobei auch die eine oder andere Hungersnot in dieser Zeit Europa heimsuchte und die Menschen auch wegen der Weltwirtschaftskrise nicht gerade viel zu essen hatten. Die Auswahl an Nahrung war dabei auch eingeschränkter als heute, wobei man FastFood noch gar nicht kannte. Heute gibt es allerdings viele Mittel, wie man wieder abnehmen kann, unter anderem auch Nahrungsergänzung, wie auf der Webseite http://www.nutrition-discount.de angeboten.