Umkleidebank und Mehrzwecktische allüberall


Unternehmen mit vielen Mitarbeitern stehen vor der Aufgabe, für die Mitarbeiter Unterbringungsmöglichkeiten für Kleidung und andere Sachen anzubieten. Zudem werden in sehr vielen Bereichen der Unternehmen Abstellmöglichkeiten gesucht, die praktisch und einfach sein müssen. Der Spind und die Umkleidebank erledigen den ersten Fall, während Mehrzwecktische im zweiten Fall den Vorzug vor anderen Tischen erhalten haben. Beide Gegenstände sind einfach, praktisch, langlebig, günstig und besitzen ein Design, das kein Aufsehen erregt und somit nicht abgelehnt wird.

Eine Umkleidebank kann praktisch in fast allen Räumen Platz finden. Sie werden in Fluren oder Räumen angetroffen, die extra für die Unterbringung von persönlichen Dingen geschaffen wurden. Eine Umkleidebank ist platzsparend und erlaubt den Mitarbeitern, sich bequem umkleiden zu können, wenn sie von der privaten Kleidung zur Arbeitskleidung wechseln. Umkleideräume von Firmen, Sportvereinen und Schulen werden alle zu den Orten zählen, in denen eine Umkleidebank aufgestellt wird. Der Umsatz wird daher nicht nachlassen. An das Design werden nur geringe Ansprüche gestellt. Das Praktische steht eindeutig im Vordergrund. Diese Räume werden nur kurze Zeit und nur vom Personal benutzt, daher ist eine kostengünstige Lösung gefragt.

Gleiches gilt für die Mehrzwecktische, die praktisch überall benötigt werden können. Sie besitzen eine oder mehrere Abstellflächen und sehr oft Räder. Auch sind einige Ausführungen klappbar. So können die Mehrzwecktische verschwinden, wenn sie einmal nicht benötigt werden und machen Platz für andere Dinge. Im Arbeitsalltag sind Mehrzwecktische im Lager, in der Produktion und im Büro unersetzlich. Sie können schwere Teile aufnehmen und diese transportieren, wenn sie über Räder verfügen. Auf Mehrzwecktischen landen Akten, Maschinen, Bauteile, Werkzeuge, Geräte und kleine Möbel, die abgestellt und bewegt werden sollen.