LTE bei Simply?


Seit einigen Monaten können schon viele Verbraucher in Deutschland mit dem LTE-Standard telefonieren, benötigen dafür aber auch ein entsprechendes Endgerät und auch einen entsprechend ausgestatteten Handytarif. Die Discounter unter den Handytarifanbietern bieten LTE zurzeit meist noch nicht an, auch der Anbieter simply nicht. Dieser Anbieter hat sich vielmehr der Nutzung von einem hervorragenden HSPDA-Netz im Netz von Vodafone verschrieben, wobei dieser Ausbau kontinuierlich vorangetrieben werden wird. Bis Ende 2012 war geplant, dass Vodafone 90 Prozent der deutschen Haushalte mit UMTS oder LTE versorgen kann, wenn diese es denn wünschen.

UMTS Verfügbarkeit

Aus diesem Grund muss man auch die Simply-Verfügbarkeit mit dem unabhängigen und kostenlosen Verfügbarkeitsabfrage testen, damit man sicher gehen kann, dass es am Wohnort die Simply-UMTS-Netzabdeckung gibt. Dieser Anbieter ist zwar in Sachen LTE zunächst nicht in den Ausbau eingebunden, wird sicherlich später seinen Kunden auch ein entsprechendes Angebot machen können. Dass der UMTS-Standard einfach so abgeschaltet wird, darüber muss man sich keine Sorgen machen, zumal dieser noch nicht ausgebaut ist vollständig und auch noch Endgeräte für diesen Standard erhältlich sind.

Keine Grundgebühr

Eine sehr große Rolle spielen wird in Zukunft aber weiterhin, dass man bei diesem Anbieter vermutlich auch weiterhin Handytarife erhalten kann, die keine Grundgebühr beinhalten und auch keine Mindestlaufzeit und keinen Mindestumsatz. Dies sind drei Punkte, die den Verbrauchern heute sehr wichtig sind, wenn sie auf der Suche nach einem bestimmten Tarif fürs Telefonieren sind. Eine noch sehr viel größere Rolle spielt natürlich, dass man dank dieses Tarifs sehr flexibel ist, weil man auch jederzeit in einen anderen Tarif wechseln kann.