Geiz ist geil bei Amazon


Im Internet gibt es heute zahlreiche Plattformen, über die man günstig Produkte kaufen bzw. ersteigern kann. Eine von diesen Plattformen ist bereits seit den 1990er Jahren im Internet aktiv und sozusagen ein Online Shop der ersten Stunde – Amazon. Hierbei handelt es sich um einen Online Shop, in dem es auf einer Verkaufsplattform privaten Anbietern ermöglicht wird ihre eigenen Produkte einzustellen und zu einem von ihnen bestimmten Preis zu verkaufen. Anders als eine Auktionsplattform funktioniert Amazon allerdings so, dass es hier günstige und etwas teure Angebote gibt, wobei der Kunde zwischen Produkten, die eine gute Qualität aufweisen und denen, die nicht mehr so gut aussehen bzw. noch etwas geringerer Qualität sind, auswählen kann.

Preisgestaltung

Im Bezug auf CDs wirkt sich das zum Beispiel so aus, dass eine CD, die bereits etwas zerkratzt ist, einen niedrigen Preis hat auf der Plattform, wie eine CD, die sich in einem Top-Zustand befindet, sprich wie neu aussieht. Mit der Amazon Repricing Software kann jeder Verkäufer, der privat auf Amazon etwas anbieten möchte, die Preise entsprechend festlegen bzw. bereinigen lassen, wenn die Konkurrenten die Preise senken.

Dokumentation ist alles

Dank der Amazon Repricing Software Dokumentation ist es möglich hier niemals den Überblick zu verlieren wie hoch der Preis ursprünglich angesetzt war und zu welchem Preis man den Artikel letztlich verkauft hat Auf der Plattform von Amazon gilt dabei: Geiz ist geil, sprich es ist möglich, zu verfolgen welche Artikel zu welchem Preis vielleicht angesetzt werden können, die man später bei Amazon einstellt. Es gilt eben auch hier: Dokumentation und Kontrolle ist alles.