Endlich allein in Urlaub reisen – Jugendliche vor ihrem größten Abenteuer


Das erste Mal ohne Eltern in den Urlaub fahren ist für viele Jugendliche das Größte. Jetzt muss man nur noch entscheiden, in welche Destination man reisen möchte. Am besten man schaut auf der Internetseite Ruf.de vorbei und bucht für seine Sprösslinge einen geeigneten Urlaub in den Sommerferien.

Urlaub ohne Eltern in Bulgarien

Entweder man fährt mit dem Bus in Urlaub oder man fliegt mit Ruf-Reisen nach Bulgarien. Dies ist eine preisgünstige Alternative zum Ballermann. Am Sonnenstrand gibt es ein Camp, in dem Jugendliche übernachten können. Ein Reiseleiter vor Ort kümmert sich um die Organisation. Am Sonnenstrand gibt es viele schöne Diskotheken in der Innenstadt. Das Viking oder das Lazur sind schöne Lokalitäten mit mehreren Flurs. In dem Camp werden verschiedene Aktivitäten und Ausflüge angeboten. Der Strand ist lang und feinsandig. Er lädt förmlich zum Baden ein. Man kann natürlich auch den Aquapark besuchen, der sich in der Nähe von Nessebar befindet.

Busreisen im Trend

Andere Jugendreisen führen die jungen Leute nach Italien, Nordspanien, wie Lloret de Mar und Blanes oder nach Istrien in Kroatien. Auf der Halbinsel liegen Orte wie Umag, Pula oder Porec. Auch hier gibt es Campingplätze und Hostels, in denen die Jugendlichen untergebracht werden, die mit dem Bus nach Kroatien reisen. In Italien sind die Ziele größtenteils an der Adria oder in Lido di Ostia. Zur Adria zählt Rimini mit ihrem schönen Altstadtkern und Cattolica. Dort gibt es ein Meeresmuseum mit vielen verschiedenen Salzwasserfischarten und Rochen in einem Becken, die man sogar streicheln kann. In Cattolica gibt es eine Partymeile.

Nordspanien

Eine Jugendreise nach Lloret de Mar findet im Reisebus statt. Dieser fährt nahezu 24 Stunden von Deutschland nach Nordspanien. Hier angekommen, fährt der Bus die Jugendlichen zum Campingplatz und im Anschluss daran nimmt er eine andere Gruppe wieder mit nach Deutschland. Vor Ort werden Ausflüge angeboten, die nach Barcelona oder Girona führen. Wanderungen in den umliegenden Wäldern sind sehr beliebt und Baden im Meer. Am Strand werden Lagerfeuer angesteckt und die Jugendlichen lernen sich gegenseitig besser kennen.