DeutschlandSIM ermöglicht Wechsel monatlich


Als Mitte der 1990er Jahre das Handy auch für die Endverbraucher interessant wurde, entwickelten die Mobilfunkbetreiber verschiedene Strategien, nach denen sie bis heute handeln zum Teil. Einen sehr großen Bereich nimmt hier die Handhabe mit den Kündigungsfristen ein – wobei sich diese sehr zu Ungunsten der Verbraucher entwickelt haben. Statt einem Jahr Vertragsbindung muss der Verbraucher heute zwei Jahre akzeptieren, wenn er einen entsprechenden Tarif bucht, wo auch noch ein Endgerät finanziert wird. In anderen Bereichen ist der Verbraucher wiederum bei den Mobilfunkanbieter auch mit vielen Vorteilen gesegnet, insbesondere was die große Auswahl an Tarifen und an Endgeräten angeht, die gekauft werden können.

Gute Auswahl, geringer Preis

Diese Auswahl ist zwar schön für den Verbraucher, aber für viele auch wiederum lästig, weil sie doch mehr einen Tarif haben möchten, bei dem sie flexibel sind, weil sich auch ihr Bedarf häufig ändert. Ein Anbieter, der hier in der obersten Liga spielt, ist DeutschlandSIM, ein Discount Anbieter, der anbietet, dass man als Verbraucher sich Monat für Monat aufs Neue für Tarife entscheiden kann. Das heißt konkret: Ändert sich der Bedarf, dann ist es möglich, dass der Verbraucher seinen Tarif wechselt und nicht zwei Jahre darauf warten muss.

Wechsel des Tarifs

Das Ganze lässt sich binnen von einem Monat realisieren, was es dem Verbraucher ermöglicht, dass er einen Tarif ausgiebig ausprobieren kann, ob die darin enthaltenen Leistungen etwas für ihn sind. Wenn dies wiederum nicht der Fall sein sollte, ist es natürlich möglich, dass ein abermaliger Wechsel des Tarifs stattfinden kann – bis der Verbraucher seinen Traum-Tarif gefunden hat.