Die Reproduktionsmedizinist ein Rettungsanker


Nicht allen Paaren ist es vergönnt, auf normalem Wege Nachwuchs zu bekommen. Die Gründe für die Unfruchtbarkeit sind oftmals schwer zu ermitteln. Nur mit ganz bestimmten Methoden der Medizin lässt sich das Problem finden. Die Medizin hat in den letzten Jahrzehnten auf dem Gebiet der Fortpflanzung gewaltiges geleistet. Heute sind die Möglichkeiten ums Vielfachegrößer als vor 50 Jahren.

Die Reproduktionsmedizin ist ein interdisziplinär ausgerichtetes Gebiet der Medizin. Ihr Fachgebiet ermöglicht es auch andere Fachgebiete zu berühren. So wird mit der Urologie, der Rechtsmedizin, der Andrologie und der Gynäkologie zusammengearbeitet. Auch die Bioethik und das Medizinrecht fließen hier mit hinein. Es ist für Paare mit einem ausgeprägten Kinderwunsch nicht leicht Hilfe zu beanspruchen. Doch nur der Besuch beim Facharzt sorgt für Aufklärung.

In den meisten Fällen ist die Diagnostik der Sterilität der Grund dafür, dass sich viele an einen Reproduktionsmediziner wenden. Die Konsultation des Facharztes ist der einzige richtige Weg, denn es gibt Gründe, warum es zu keiner Zeugung eines Kindes kommt. Wenn ein Paar mehr als zwei Jahre ungeschützten Sex hat, ohne dass die Frau schwanger wird, dann spricht man von einem sterilen Paar. Die Reproduktionsmedizin kann hierbei von großem Nutzen sein, denn es gibt viele Methoden, doch noch zu einem eigen Kind zu kommen.

Die Reproduktionsmedizin wird von vielen belächelt, andere sehen gar eine Bedrohung in ihr. Doch für alle leidenden Betroffenen ist dieses Fachgebiet der Medizin ein Rettungsanker, an den sie sich klammern können. Wie ein Kind zustande kommt ist einerlei, wichtig ist nur das Kind an sich. Denn es ist vollkommen egal, auf welche Art und Weise ein Kind entsteht. Das ändert niemals etwas an der Liebe und Zuneigung zum Kind. Die reproduktionsmedizinischen Techniken sind stets darum bemüht, bei einer erfolgreichen Zeugung ihre Hilfe anzubieten. Im Leben gilt es oft mehr als sieben lange Brücken zu überqueren, denn das Leben ist immer aufs Neue eine Herausforderung, um dem Schicksal Paroli zu bieten.