Kein Straßenverkehr ohne Autovesicherung


Es ist möglich, so ziemlich alles versichern zu lassen. Das kann eine Versicherung der eigenen Haarpracht sein, oder eine Versicherung gegen Zellulite. In den Vereinigten Staaten versichern sich manche Menschen sogar gegen Entführungen von Außerirdischen. Doch zum Glück ist nicht jede Versicherung auch gleichzeitig eine Pflichtversicherung. Es gibt allerdings auch Versicherungen, bei denen es recht sinnvoll ist, dass sie per Gesetz vorgeschrieben sind. So ist etwa jeder Autofahrer dazu verpflichtet, das eigene Fahrzeug zu versichern. Das erleichtert und beschleunigt die Schadensabwicklung doch ganz erheblich. Denn niemand kann davor sicher sein, nicht einmal einen Verkehrsunfall schuldhaft zu verursachen.

Und dann gilt es, den Schaden des Geschädigten zu regulieren. Denn dieser möchte möglichst bald wieder am Straßenverkehr teilnehmen. Und das gelingt am besten, wenn das eigene Auto noch einmal repariert werden kann oder wenn die entsprechende Summe bereit gestellt wird, um ein neues Auto zu kaufen. Ohne Kfz-Versicherung hinge dies von der Zahlungsfähigkeit des Schadenverursachers ab. Und das könnte bedeuten, dass so mancher Schaden längerfristig überhaupt nicht ausgeglichen werden könnte. Und damit verbunden wäre dann auch ein vorläufiges Ende der Teilnahme des Geschädigten am Straßenverkehr. Autoversicherungen bieten recht unterschiedliche Tarife und Leistungen an. Es ist gar nicht immer so einfach, die einzelnen Angebote selbst miteinander zu vergleichen. Gut, wenn dieser Vergleich von entsprechenden Portalen im Internet zur Verfügung gestellt wird. Für die Schweiz gibt es hierfür die Website http://www.optimaplus.ch/. Dieses Portal hat sich nicht alleine auf den Vergleich von Autoversicherungen spezialisiert, sondern bietet eine breite Palette von Versicherungsvergleichen an. So gehören auch die Krankenversicherungen oder die privaten Haftpflichtversicherungen zu den Versicherungsvergleichen, die bei Optimaplus vorgestellt werden. Ein solcher Service spart viel Zeit und Arbeit, die man ansonsten aufbringen müsste, selbst die Versicherungen miteinander zu vergleichen.