Unverzichtbar – die Statikplanung


Jedes Gebäude folgt den Gesetzmäßigkeiten der Schwerkraft und der Statik. Aufgrund der Anziehungskraft der Erde streben Dinge und Baustoffe immer Richtung Erde, also Boden, die Tragfähigkeit und Belastungsfähigkeit eines Gebäudes ist daher enorm wichtig. Diese Bereiche werden mithilfe der Statikplanung abgedeckt, sodass Gebäude lange Bestand haben und nicht bei der kleinsten Belastung in sich zusammenfallen. Dabei wurden die Grundsteine für unsere heutige Technik bereits in der Antike und vorchristlichen Zeit gelegt.
Speziell die Ägypter, aber auch die alten Griechen und Römer schafften es vor tausenden von Jahren zu einer wahren Meisterschaft, was die Bautechnik anbelangt. Bauwerke wie die Pyramiden, Tempelanalgen oder Aquädukte zeugen noch heute imposant vom damaligen Wissenstand rund um die Architektur und Statik. In dieser Zeit wurde das Bauwesen revolutioniert und die grundlegenden Techniken und Berechnungen der Statik, die auch heute noch Gültigkeit haben und angewandt werden, wurden damals schon entwickelt. Viele dieser Bauwerke haben Jahrtausende überstanden und sind heute noch Zeugen der damaligen Baukunst.
Natürlich war in der Antike der Bauaufwand ungleich größer als heute, umso wichtiger war es auch, dass die Gebäude Bestand hatten. Die Kosten waren enorm, der Materialverbrauch, an Menschen und Baustoffen, war gigantisch. Heute fällt uns vieles ungleich einfacher, können wir doch auf Computerprogramme für statische Berechnungen zurückgreifen und stabilere und flexiblere Materialien für den Bau eines Gebäudes verwenden.
Dennoch ist und bleibt die Statikplanung auch heute noch das um und auf, wenn es um eine Bautätigkeit geht. Häufig ist diese ausgelagert und wird nicht von einem Architekten erledigt – vor allem bei größeren Baumaßnahmen, die vom normalen Häuserbau abweichen. Dementsprechend bildet die Statikplanung auch einen eigenen Zweig bezüglich der Ausbildung, hierbei handelt es sich um eine Spezialisierung im Zuge des Studiums.
Ob und wie lange ein Gebäude Bestand hat, hängt von sehr vielen Faktoren ab. All diese müssen im Zuge der Planung und statischen Berechnungen erfasst werden.