Den Hochzeitstag einfangen – mit einer Glücksmomentaufnahme


Bei einer Hochzeit gibt es viel zu planen und zu berücksichtigen. Wer soll am Tisch zusammensitzen, wie viel Zeit hat man zwischen dem Termin auf dem Standesamt und der kirchlichen Trauung und was soll es zu essen geben? Manchmal vergisst das Paar über diese Planung die Hochzeitsfotos, dabei haben diese einen hohen Stellenwert. Wenn man später nur ein paar zusammengesuchte Bilder von den Gästen zur Verfügung hat, aber keine richtige Glücksmomentaufnahme, sind die Erinnerungen nicht so gut zum Einrahmen und Präsentieren geeignet.
Bilder sind etwas für die Erinnerung und sollten daher ausreichend gewürdigt werden. Man kann sich mehrere Hochzeitsfotos zu einer Collage zusammenstellen und einrahmen, ein großes Poster daraus machen oder ein Fotobuch.

Die Details zur Hochzeitsfotografie lassen sich bei gluecksmomentaufnahme.de schon im Voraus besprechen. Dabei geht es beispielsweise um die Anzahl der Gäste, um den besten Zeitpunkt für ein Foto aller Anwesenden und um einen interessanten Hintergrund für die offiziellen Bilder des Brautpaares. Bei der gemeinsamen Vorbesprechung erfährt der Hochzeitsfotograf von dem Paar, welcher Stil gewünscht ist und ob die Fotos etwas kreativ oder eher klassisch sein sollen.
Der Fotograf von Glückmomentaufnahme hält sich bei der Hochzeit möglichst zurück und positioniert sich trotzdem möglichst gut. Schließlich gebührt ihm die Aufmerksamkeit erst dann, wenn er die Hochzeitsfotografien vorzeigt. Je nach Absprache fotografiert der Experte nicht nur das Brautpaar, sondern auch die Eltern, Geschwister, Trauzeugen und andere Personen, die eine wichtige Rolle spielen. Damit niemand vergessen wird, bittet der Hochzeitsfotograf vorher um Fotos dieser wichtigen Leute, damit er nicht versäumt, sie aufzunehmen.
Teilweise wünschen sich die Brautleute konventionelle Standardfotos: Das Paar posiert vor einem Rosenbeet oder der Kirche. Neue Blickwinkel oder ausgefallene Szenen sind aber ebenfalls möglich. So können kreative und lustige Bilder entstehen. Doch auch wenn Originalität gefragt ist: man sollte daran denken, dass die Hochzeitsfotografien auch noch in vielen Jahrzehnten Freude machen sollen, und deshalb ein paar klassische Aufnahmen anfertigen lassen.