Von dänischen Köchen und dänischen Übersetzungen


Vielen von uns ist die dänische Sprache noch aus der Muppet-Show bekannt. Jedenfalls den älteren von uns. Nur drei Jahre lang war diese Kult-Puppenserie in den späten 1970er Jahren auf Sendung, dann war es auch schon vorbei. Wussten Sie, dass der dänische Koch aus der Muppet-Show im amerikanischen Original ein schwedischer Koch war. Dieser Koch hatte in der Originalfassung überhaupt keinen Text und gab nur Fantasiewörter von sich, die ein bisschen nach der schwedischen Sprache klingen sollten. In der deutschen Version wurde dann ein dänischer Koch daraus und der komplette Monolog während des Kochens wurde neu getextet.

Vielleicht wurde die Nationalität des Kochs geändert, weil der deutsche Synchronsprecher dem dänischen Akzent mehr zugetan war als dem schwedischen. Wer kann das heute noch sagen? Die dänische Sprache klingt für deutsche Ohren schon ein bisschen sonderlich, aber wer einmal in Dänemark Urlaub gemacht hat und sich für die Sprache ein bisschen interessiert, wird feststellen, dass rund 25% der Wörter von den niederdeutschen Lehnwörtern stammen. Also ganz so weit entfernt sind die Sprachen Deutsch und Dänisch nicht. Und so kann es im Urlaub auch gelingen, ein paar Brocken Dänisch zu erlernen. Das reicht natürlich noch nicht dafür aus, professionelle Übersetzungen aus der dänischen Sprache zu erstellen. Diese Aufgabe darf man mit gutem Gewissen einem Profi überlassen. So etwa den Experten von Viking-Übersetzungen. Vor allem dann, wenn es um wichtige Dokumente, wie etwa Verträge oder Behördenunterlagen geht, dann sollte die Übersetzung schon punktgenau sein. Man stelle sich vor, es entstünden in den unterschiedlichen Sprachversionen auch unterschiedliche Texte. Die Missverständnisse und Konflikte wären praktisch vorprogrammiert.